Insulin einfach erklärt

Was ist Insulin?
Ein Hormon, welches in der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Es hält den Blutzuckerspiegel in den Arterien auf einem bestimmten Niveau und schleust den Zucker in die Zellen.

Insulin und Essen
Nach einer Mahlzeit erhöht sich der Zuckerspiegel im Blutkreislauf deutlich. Die Bauchspeicheldrüse schüttet daraufhin verstärkt Insulin aus, welches dafür sorgt, dass der Blutzucker über „Schleusen“ in die Körperzellen gelangt und dort zur Energiegewinnung genutzt werden kann. Wenn die Bauchspeicheldrüse nicht mehr genug oder gar kein Insulin mehr ausschütten kann, oder die Zellen den Blutzucker aufgrund einer Insulinresistenz nicht mehr schnell genug aus dem Blut aufnehmen können, zeigt sich das Leitsymptom des Diabetes – ein erhöhter Blutzuckerspiegel.

Insulin, Blutzucker und Diabetes
Die Aufgabe des Diabetikers ist es letztlich, dafür Sorge zu tragen, dass sein Blutzuckerspiegel möglichst stets im Bereich der normalen Werte liegt. Dies kann beim Typ-1-Diabetes erreicht werden, indem dem Körper Insulin zugeführt wird. Liegt Typ-2-Diabetes vor, kann dies häufig schon durch Gewichtsreduktion hervorgerufen werden. Die Gewichtsreduktion führt zu einer verbesserten Wirkung des Insulins, weshalb dem Diabetes so entgegengewirkt werden kann. Unabhängig davon, welcher Typ Diabetes besteht, ist es immer sinnvoll, den Blutzuckerspiegel zu messen. Denn nur so kann man die Wirkung der Therapie überprüfen und auf Dauer eine gute Einstellung des Blutzuckers erzielen. 

Verwandte Artikel:
Was ist Diabetes und wie weit ist es verbreitet?
Diabetes Symptome erkennen
Insulin einfach erklärt


« zurück zur Ratgeber-Übersicht
Sie haben Fragen zu unserem Blutzuckermessgerät? Fragen Sie uns persönlich
Easy-Chek® wird von 97% der Kunden weiterempfohlen.
Qualität, der Sie vertrauen können.

97% unserer Kunden empfehlen Easy-Chek® weiter. Aber auch der TÜV Rheinland sowie zahlreiche Studien gemäß EU Richtlinie über In-vitro- Diagnostika 98/79/EG belegen die Qualität von Easy-Chek.