Blutzucker senken bei Diabetes

Durch Gewichtsreduktion, Bewegung und gesunde Ernährung kann der Blutzucker häufig wieder auf normale Werte gesenkt werden. Im Gegensatz zu Diabetes Typ 1 ist Diabetes Typ 2 kein unabwendbares Schicksal. Neben einer erblichen Veranlagung gelten Übergewicht und Bewegungsmangel als die größten Risikofaktoren für einen erhöhten Blutzuckerwert und damit Diabetes. Dabei scheint das Bauchfett besonders gefährlich zu sein.

Eine ungesunde Lebensweise erhöht den Blutzucker

Falsche Ernährung, Rauchen und Stress begünstigen die Erkrankung. Zudem wächst das Risiko, an Diabetes zu erkranken, mit jedem Lebensjahr. Durch Gewichtsabnahme, regelmäßige Bewegung und Sport kann das Insulin seine Wirkung besser entfalten, der Zucker wird durch Bewegung „verbrannt“ und zudem im Blut abgebaut. Dadurch sinkt der Blutzucker.

Schon drei bis vier Kilo weniger helfen

Übergewichtige, die drei bis vier Kilo abnehmen, und sich regelmäßig bewegen, erreichen eine Minderung des Blutzuckers und häufig sogar normale Blutzuckerwerte. Sie müssen vorerst nichts weiter unternehmen. Es empfiehlt sich trotzdem, die Blutzuckerwerte regelmäßig zu kontrollieren und vorsorgend zum Arzt zu gehen.

Verwandte Artikel:
Ernährungstipps
Diabetes und Bewegung
Diabetes und Übergewicht


« zurück zur Ratgeber-Übersicht
Sie haben Fragen zu unserem Blutzuckermessgerät? Fragen Sie uns persönlich
Easy-Chek® wird von 97% der Kunden weiterempfohlen.
Qualität, der Sie vertrauen können.

97% unserer Kunden empfehlen Easy-Chek® weiter. Aber auch der TÜV Rheinland sowie zahlreiche Studien gemäß EU Richtlinie über In-vitro- Diagnostika 98/79/EG belegen die Qualität von Easy-Chek.